Steinrestauriermörtel 18 Farbtöne 25kg

Artikel-Nr.: 0011


innerhalb 2 Tagen lieferbar

85,15 / 25 Kilogramm
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

kg
Mögliche Versandmethoden: kostenlose Selbstabholung im Warenlager nach Absprache, Anfrage der Versandkosten für Speditionsgüter außerhalb von Deutschland, Transportkonditionen für RUBERSTEIN Produkte nur in Deutschland, Paketdienstkosten Buntsteinputz 23 kg und Steinrestauriermörtel 25 kg nur in Deutschland

Technisches Merkblatt Neue Dekore ab August 2017 lieferbar

 

Steinrestauriermörtel color standard ab August 2017 in den Farbtönen in der Reihenfolge nach :

  1.  Bild   Topf

  2.  Bild   naturweiß 70

  3.  Bild   porphyrbaun 79

  4.  Bild   ocker 74

  5.  Bild   mittelbraun 78

  6.  Bild   creme 73

  7.  Bild   beige 72

  8.  Bild   hellgrau 71

  9.  Bild   anthrazit 80

10.  Bild   gelb 156

11.  Bild   sand 173

12.  Bild   klinkerrot 156

13.  Bild   ziegelrot 77

14.  Bild   rot 179

15.  Bild   rotbraun 152

16.  Bild   braun 196

17.  Bild   dunkelbraun 183

18.  Bild   grau 213

19.  Bild   grüngelb

     

Zusammensetzung :

  • Quarzsande 0 - 0,3 mm 
  • Bindemittel nach DIN 1164
  • alkalibeständige Fasern
  • Mörtelzusatzmittel

 

Farben: nach Steinrestauriermörtel-Farbkarte

Sonderfarben auf Anfrage ab 75 kg

 

Lieferform:

Eimer a   25 kg, 10 kg, 5 kg,

Dosen a     1 kg,   0,5 kg

 

Verbrauch: je nach Einsatzzweck, 25 kg Steinrestauriermörtelpulver ergeben ca. 20 Liter Frischmörtel

                                                        10 kg Steinrestauriermörtelpulver ergeben ca.   8 Liter Frischmörtel

                                                          5 kg Steinrestauriermörtelpulver ergeben ca.   4 Liter Frischmörtel

                                                          1 kg Steinrestauriermörtelpulver ergeben ca. 0,8 Liter Frischmörtel

                                                       0,5 kg Steinrestauriermörtelpulver ergeben ca. 0,4 Liter Frischmörtel

 

Anwendung:

Steinrestauriermörtel eignet sich hervorragend zum Ausbessern und Ergänzen von Natur- und Kunststeinen mit starken Vertiefungen sowie zum Glätten von Unebenheiten

und zum Verschließen von Rissen und Löchern.  

 

Eigenschaften:

  • Werktrockenmörtel der Mörtelgruppe CS IV nach DIN EN 998-1
  • chromatarm gemäß TRGS 613 
  • Haftzugfestigkeit  > 0,5 N/mm², hohe Klebkraft
  • Druckfestigkeit          > 6,0 N/mm² - E-Modul trocken  11*10³ N/mm²
  • pH-Wert ca. 12
  • wasserdampfdurchlässig (µ < 12)
  • Wasseraufnahme W2 (wasserhemmend); beeinträchtigt nicht die kapillare Wasseraufnahme des angrenzenden Natursteines 

 

Untergründe:

Der Untergrund muss sauber und fest sein. Außenschicht je nach Verwitterungsgrad bis auf den gesunden Stein entfernen. Glatte Oberflächen mit einem Spitz- oder Zahneisen bearbeiten,

damit der angetragene Mörtel optimal haftet. Vorhandenen Steinstaub mit Druckluft und klarem Wasser aus den Poren des Natursteins entfernen.

 

Verarbeitung:

Steinrestauriermörtel je nach gewünschter Konsistenz mit ca. 25 - 30 % sauberem Wasser mittels Rührquirl gründlich anmischen.  Verarbeitungszeit je nach Konsistenz, Temperatur und Schichtdicke ca. 10 bis 30 Minuten.

Bereits angesteiften Mörtel nicht mehr aufrühren und verarbeiten! 

Einlagige Auftragsstärken bis 50 mm möglich. Bis auf Auftragsstärke Null ausziehbar. Saugende Untergründe und bei Auftragsstärken gegen Null gut vornässen.

Eine Oberflächenoptimierung wird bei größeren Flächen durch Verfilzen mit dem Schwammbrett erzielt. Profilierung und Schleifen frühestens nach 24 Stunden.

Steinrestauriermörtel kann auch als Gesimsziehmörtel (Schleppzug / Scharfzug) verwendet werden.

Objekt- und Verarbeitungstemperatur mindestens + 5 °C (Nachttemperaturen beachten)!

 

Lagerung: trocken und frostgeschützt Lagerfähigkeit 6 Monate

 

 

 



 

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
EP Schnellreparaturmörtel 2k   20 kg EP Schnellreparaturmörtel 2k 20 kg
65,00 € / 20 kg *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Auch diese Kategorien durchsuchen: Boden, Fassade, Innenwände, Galabau